Informationen zu der Veranstaltung

"Und näher stets und immer näher wälzt sich die ungeheure Fluth" | St. Nicolai auf Lichtreise

Lichtdurchflutet. St. Nicolai auf Lichtreise

17.00–22.00 Uhr Offene Kirche

20.00 Uhr "Und näher stets und immer näher wälzt sich die ungeheure Fluth"

Vom Ostsee-Hochwasser 1872 bis zur Zukunftsvision „Leben auf dem Wasser“

Dr. Renée Oetting-Jessel, Kirchenhüterin (Texte) und Uwe Jessel, Schulleiter a.D. (Musik)

Vor 147 Jahren verwüstete eine Sturmflut die Stadt Eckernförde. Wie kam es dazu? Hat es niemand vorhergesehen? Zeitzeugenberichte verdeutlichen das Ausmaß, die Hilfeleistungen und die Folgen des schwersten Sturmhochwassers an der deutschen und dänischen Ostsee-Küste. Der Küstenschutz ist heute gut aufgestellt. Aber werden die bewährten Maßnahmen für eine Zukunft mit steigendem Meeresspiegel weiterhin die richtigen sein? Innovative Beispiele von den Niederlanden bis Dänemark zeigen, welche Chancen sich auftun, wenn neue Wege beschritten werden.

Ort: St. Nicolai-Kirche

Zurück