Informationen zu der Veranstaltung

„Nur, wer für die Juden schreit, darf auch gregorianisch singen!“ Kirche und Antisemitismus

Im März haben wir mit einer Reihe zu Dietrich Bonhoeffer anlässlich seines 75. Todestages begonnen.

Nach einem ersten Abend „Wer war Dietrich Bonhoeffer“ laden wir nun zu einem weiteren Vortrag von Pastor Michael Jordan in der St. Nicolai-Kirche ein: „Nur, wer für die Juden schreit, darf auch gregorianisch singen!“ (Dietrich Bonhoeffer)

Es wird um das Verhältnis von Kirche und Antisemitismus gehen, wie Bonhoeffer es bestimmt hat und um die weitere Entwicklung in Theologie und Kirche bis hin zur Präambel der Verfassung unserer Nordkirche.

Entsprechend den aktuellen Vorgaben müssen wir die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher notieren. Kommen Sie deshalb bitte rechtzeitig und vergessen Sie nicht Ihren Mund-Nase-Schutz. Wir haben Duo-Plätze, so dass Paare und Hausstandsgemeinschaften nebeneinander sitzen können, insgesamt zwischen 50 und 100 Plätzen.

Ort: St. Nicolai-Kirche

Zurück