Herzlich Willkommen in der Kirchengemeinde St. Nicolai Eckernförde

Wir freuen uns, dass Sie uns im Internet besuchen.
Hier finden Sie Wissenwertes über unsere Kirchengemeinde.
Besuchen Sie uns gerne auch im Gottesdienst oder in einer unserer Veranstaltungen.

Instagram: sankt_nicolai_eckernfoerde
Facebook St. Nicolai Eckernförde


Ihr Team von St. Nicolai.

 

Schöpfungsmonat September in St. Nicolai

Im Monat September wird in der Kirchengemeinde St. Nicolai ein besonderes Augenmerk auf die Bewahrung der Schöpfung gerichtet. An drei Sonntagen hintereinander fragen wir uns: Was können wir als Kirchengemeinde praktisch tun – und warum ist das für uns so wichtig? Die Antwort lautet: Wir haben als Christinnen und Christen einen Auftrag von Anbeginn der Welt: Geht pfleglich mit der Schöpfung um, schützt und bewahrt sie!

An den folgenden Sonntagen lädt die Kirchengemeinde ein:

Vortrag (Do) und Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn (So)

Für die Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn in der St. Nicolai-Kirche am 22. September, 17 Uhr konnte ein hochkarätiges Solistenensemble gewonnen werden. Der Bassbariton Jonathan de la Paz Zaens (Berlin) ist Mitglied im renommierten Rias Kammerchor und konzertiert erfolgreich im In- und Ausland. Die Sopranistin, Anna Elisabeth Hempel (Wien) und der Tenor Steven van der Linden (Berlin) stehen am Anfang einer vielversprechenden und glänzenden Karriere. Es singt der St. Nicolai-Chor.

Die musikalische Leitung des Oratoriums hat Kirchenmusikdirektorin Katja Kanowski.

Der Kartenvorverkauf findet im Turmraum von St. Nicolai statt und startet am 8. September nach dem Gottesdienst, danach täglich von 10-12 und 15-17 Uhr.

Am Donnerstag, 19. September führt Kirchenmusikdirektorin Katja Kanowski um 19 Uhr in der St. Nicolai-Kirche mit Musikbeispielen und Bildern in das Werk ein. Zu dieser Veranstaltung ist der Eintritt frei.

Unterstützung des Globalen Klimastreiks, Freitag, 20.9., 9 Uhr, Hafenspitze

Gutes Leben für alle - Schöpfung erhalten!

Die Jugendlichen der Bewegung „Fridays for Future“ haben auf der Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen weltweit für einen Bewusstseinswandel und auch für den nötigen politischen Druck gesorgt. Das Bewusstsein, für die Bedrohung des Lebens auf unserer Erde durch den Klimawandel und die Notwendigkeit zu handeln, wächst. Von der Politik müssen jetzt auf allen Ebenen die notwendigen Beschlüsse gefasst werden.

Der Kirchengemeinderat hat daher beschlossen:

Die Kirchengemeinde St. Nicolai unterstützt den globalen Klimastreik der Bewegung "Fridays for Future" am 20. September (Beginn in Eckernförde um 9 Uhr an der Hafenspitze). Mitarbeitende der Kirchengemeinde, die teilnehmen wollen, werden von der Arbeit freigestellt. Unsere Glocken werden läuten und laden ein, inne zu halten. Als Kirchengemeinde leisten wir durch unser kirchliches Umweltmanagement „Grüner Hahn“ unseren Beitrag zur Klimagerechtigkeit.

Wir sind Teil einer weltweiten Bewegung und teilen die Sorgen großer Teile der Gesellschaft. Lasst uns gemeinsam am 20. September unsere Stimme erheben – setzen wir ein Zeichen für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit, für ein gutes Leben aller Lebewesen auf unserer Erde: von Pflanzen, Tieren und Menschen.

 

Montagsmeditation in St. Nicolai

„Es tut gut, sich regelmäßig eine Auszeit zu schenken“

Im Altarraum von St. Nicolai findet montags ein für alle offenes Meditationsangebot statt.

Sie können auf einem festen Kissen oder einem so genannten Taizéhocker oder auch ganz einfach einem Stuhl gemeinsam mit anderen Interessierten in der Stille sitzen - für eine halbe Stunde zwischen 18.30 und 19.00 Uhr.

Dieses stille Gebet hat einen rituellen Anfang und endet mit dem Segen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Montagsmeditationen werden von Pastor Klaus Kaiser angeboten, der in der Vergangenheit viele Schweigewochen in Klöstern geleitet hat und in dem Thema „Meditation“ zuhause ist.

Bitte beachten Sie: Weil die Kirche in dieser halben Stunde abgeschlossen wird, sollten Sie rechtzeitig kommen.