Spendenaktion für die Heßler-Orgel

Heßler-Orgel – wie weit sind die Arbeiten fortgeschritten?

Gut Ding will Weile haben. Diese Weisheit bewahrheitet sich auch bei den Verbesserungs- und Modernisierungsarbeiten an der Heßler-Orgel durch die Firma Mühleisen aus Stuttgart. Seit ca. einem halben Jahr wird an der Orgel nun schon in mehrwöchigen Intervallen gearbeitet. Mit großem Erfolg, wie sich jetzt schon zeigt.

Der Spieltisch ist bereits zum großen Teil fertiggestellt, und man kann als Organistin den Erfolg unter den Händen spüren: die Orgel ist wirklich deutlich leichtgängiger geworden – das Ergebnis ist fast sensationell zu nennen. Nach einer ersten Prüfung sprach der Orgelbausachverständige KMD Michael Mages von einem „Quantensprung“.

Nun sind allerdings noch letzte Arbeiten an der elektronischen Registeranlage zu verrichten, sowie Feinarbeiten im Inneren der Orgel. Ein wenig Geduld braucht es also noch, bevor der Klang der Orgel wieder prächtig durch die St. Nicolai-Kirche schallen wird.

Wir freuen uns aber jetzt schon, Sie alle zur festlichen Wiedereinweihung der Orgel am 1. Advent im Festgottesdienst mit anschließendem Konzert und Orgelführung einzuladen! Um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst, nach einer kleinen Pause, in der zur Stärkung auch einige Leckerbissen bei Kaffee, Tee und Appleritiv genossen werden können, laden wir Sie ein, weiteren „Klangproben“ in der Kirche zu lauschen und sich mit uns über die neue Jugend und frische Dynamik der über 200 Jahre alten Heßler-Orgel zu freuen und auf sie anzustoßen!

Wir benötigen Ihre Unterstützung, um die Heßler-Orgel nach der Großsanierung der Kirche ebenfalls für die nächsten Jahrzehnte fit zu machen.

Nach der Sanierung der Kirche wird das Instrument zunächst einmal mehr vom Staub und Schimmel befreit. Dann muß die Spielbarkeit der Orgel auch aus Gründen der Arbeitssicherheit verbessert werden. Die Leichtgängigkeit der Traktur wird erhöht, damit die Gesundheit des Spielers nicht länger strapaziert wird. Dazu trägt bei, die Manuale in der richtigen Reihenfolge anzuordnen. Dies führt dann auch dazu, daß die bisher fehlende Koppel zwischen Schwellwerk und Brustwerk eingebaut werden kann. Damit schließlich die klanglichen Möglichkeiten des Instruments gänzlich ausgeschöpft werden können, wird noch eine elektronisch gesteuerte Registeranlage mit Setzer eingebaut.

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, diese wundervolle Orgel wieder zum Klingen zu bringen! Jede Spende ist herzlich willkommen!

Bei einem Betrag von 100,- € erhalten Sie eine persönliche Einladung zum ersten Konzert der neuen Reihe: High Tea Konzert um 17 Uhr - romantische Musik am Flügel mit unserer KMD Katja Kanowski und Lesungen von Mendelssohn und Brahms bei Tee und kleinen herzhaften Speisen.

Wenn Sie Ihre Spende überweisen möchten, bitte unter dem Stichwort "Sanierung der Heßler-Orgel" auf das Spendenkonto der Kirchengemeinde St. Nicolai, Evangelische Bank

IBAN: DE58 5206 0410 5806 4041 20

BIC: GENODEF1EK1

Zurück