Singen für Europa

Bewegende Konzertreise der FLEXIBLE VOICES nach Südtirol

 

Zwei Hälften bilden ein Ganzes – so war es auch am Ende der Chorreise, die die beiden Jugendchöre der Kirchengemeinden St. Nicolai Eckernförde und St. Nikolai Flensburg vom 6. bis 13. Oktober 2018 nach Südtirol machten. Ein aus zwei Hälften, 34 jugendlichen Sängerinnen und Sängern, bestehender klangvoller Chor war menschlich und musikalisch wunderbar zusammengewachsen.

Ein Ganzes soll auch Europa weiterhin bilden, unser Kontinent zusammenwachsen und -halten, so die Botschaft des musikalischen Programmes „Europa Cantat“ (Europa singt), das die jungen Menschen mit nach Südtirol gebracht hatten. Lieder und Songs aus ganz unterschiedlichen Ländern Europas, in vielerlei Sprachen, mit geistlichem und weltlichem Inhalt.

Angestoßen und ermöglicht hatte die Reise unter anderem der Gewinn des 1. Preises beim Liederwettbewerb der Nordkirche „Sing me to heaven 2017“. Auch die Kirchenkreise Rendsburg-Eckernförde und Schleswig-Flensburg, sowie beide Kirchengemeinden hatten die Konzertreise unterstützt.

Dr. Marcus Friedrich, Pastor an St. Nikolai Flensburg, der vorher 7 Jahre in der evangelischen Gemeinde in Bozen gearbeitet hatte, ließ seine zahlreichen Kontakte spielen und stellte ein großartiges Wochenprogramm für die Jugendlichen zusammen, mit musikalischen Höhepunkten:

Der Jugendchor wirkte in feierlichen Gottesdiensten in der Christuskirche in Bozen, der Erhardkirche in Brixen und bei einer Messe im Dom zu Brixen mit und gestaltete ein Konzert in der evangelisch lutherischen Kirche in Verona.

Am Pragser Wildsee begegneten die Jugendlichen der bewegenden Geschichte von der Befreiung von über 100 politischen Prominenten des Widerstands, Geiseln Hitlers und der SS. Am Hotel am Pragser Wildsee fand sie am Ende des 2. Weltkrieges in Südtirol schließlich ein gutes Ende, auch eine Geburtsstunde Europas. An diesem historisch bedeutsamen, landschaftlich atemberaubend schönen Ort zu sein, das Schicksal der Geiseln, das man vorher im Film gesehen hatte, nachzuvollziehen und ebendort einige Lieder der Hoffnung für Europa zu singen, empfanden alle Teilnehmer der Gruppe als sehr berührend.

Vom Standort Brixen aus wurden zudem wunderschöne Ausflüge und Wanderungen zu Naturschönheiten wie dem Karrer See, zur Rosengarten-Gruppe, zum Gardasee, ins Pustertal und in die nähere Umgebung von Brixen unternommen.

Christliche Botschafter für europäische Offenheit und Freiheit aus der deutsch-dänischen Grenzregion, aus Flensburg und Eckernförde – so kann man die Flexible Voices durchaus nennen. Ihre musikalischen Beiträge wurden in Südtirol, einer anderen europäischen Grenzregion, mit großer Begeisterung gehört und die Jugendlichen mit herzlicher Freundlichkeit empfangen.

Am Ende der Reise stand für die Sängerinnen und Sänger, ihre Chorleiter Gerold Jensen und Katja Kanowski, sowie für alle Begleiter fest: es war eine großartige Woche und sicherlich nicht die letzte Reise der Flexible Voices!

 

Zurück