Neue Stühle in St. Nicolai

Die neuen Stühle sind da

Zu Beginn des Jahres 2019 haben sich sehr viele an der Diskussion über Bänke oder Stühle in der St. Nicolai-Kirche beteiligt. Der Kirchengemeinderat hat die vielen Rückmeldungen ausgewertet und sich für eine zukünftige Bestuhlung ausgesprochen. Nun sind die Stühle zum 1. August in der Kirche eingetroffen.

Die Farbe des neuen Stuhls ist mit den Holzkunstwerken in der Kirche abgestimmt. Die Stühle können mit Reihenverbindern sehr flexibel verbunden werden, so dass sie in einer Reihe, aber auch in Halbkreisen stehen können. Die Sitzpolster sorgen für bequemes Sitzen. Insgesamt kann die Kirche mit den neuen Stühlen sehr variabel bestuhlt werden, sei es mit einer Ausrichtung nach vorne zum Altar oder um das Taufbecken herum. Mit den neuen Sitzgelegenheiten ist eine maximale Bestuhlung von 450 Plätzen für große Gottesdienste, Feiern oder Konzerte möglich. Vier Stuhlwagen ermöglichen einen schnellen Auf- und Abbau der Stühle. Neben den neuen Stühlen bleibt das historische Rantzau-Gestühl erhalten. Und die Kirchenbänke werden weiterhin gut aufbewahrt.

Der Kirchengemeinde wünscht sich, dass die neuen Stühle auch den Besuchern der Gottesdienste, Konzerte und Veranstaltungen gefallen. Nehmen Sie also gerne in einem der nächsten Gottesdienste oder Konzerte oder bei dem Film des Green-Screen-Festivals im November auf den neuen Stühlen Platz. Oder freuen sie sich, wenn die Kirche hin und wieder auch einmal als Wandelkirche ganz ohne Stühle zu erleben sein wird wie während der „Lichtreise“ im November.

St. Nicolai kann durch das flexible Gestühl in vielfältiger Weise und immer auch mal wieder anders und neu als „Geistlicher Ort“ erlebt werden.

Dirk Homrighausen

Pastor und Vorsitzender des Kirchengemeinderates in St. Nicolai Eckernförde

Zurück